Startseite » News (Alle) » News » Zum zweiten Mal in Folge: Deutschland ist Volkswagen Spritspar-Weltmeister

Zum zweiten Mal in Folge: Deutschland ist Volkswagen Spritspar-Weltmeister

Zum zweiten Mal in Folge: Deutschland ist Volkswagen Spritspar-Weltmeister
Jetzt bewerten!

Deutschland hat es wieder geschafft: Beim diesjährigen „Think Blue. World Championship.“ holten Volker Müller-Tönnissen (52) und sein Sohn Jörn-Luca (16) aus Düsseldorf im Vorfeld der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) die Goldmedaille. Sie legten die geforderten 592 Kilometer von Berlin nach Frankfurt am Main mit einem Durchschnittsverbrauch von gerade einmal 3,48 Litern auf 100 Kilometern zurück. Unterwegs waren die Gewinner dabei – wie alle Teilnehmer – in einem Golf TDI BlueMotion, der mit einem Gesamtgewicht von 294,4 Kilogramm bestückt war.

Startschuss der Think.Blue World Championship 2013
Foto: Volkswagen

Umwelt- und Klimaschutz ist für Volker Müller-Tönnissen kein unbekanntes Gebiet. Als Mitarbeiter der Umweltabteilung des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz von Nordrhein-Westfalen kennt der Spritspar-Weltmeister die Tücken für effizientes Fahren. Mit dem Sieg setzen die Tönnisssens den deutschen Erfolg bei der Volkswagen Challenge fort: Bereits im letzten Jahr konnte Frank Zauft aus Wermelskirchen in Nordrhein-Westfalen den Sieg nach Deutschland holen – damals ging es auf einer Strecke von San Francisco nach Santa Monica mit dem Jetta Hybrid zur Sache. Trotzdem wurde es 2013 am Ende noch einmal eng: Platz 2 sicherte sich das Team der Kanarischen Inseln mit einem Verbrauch von 3,63 Litern auf 100 Kilometern, auf Platz 3 folgten die Russen mit 3,67 Litern auf 100 Kilometern. Aber auch die, die es nicht auf das Treppchen geschafft haben, gingen nicht leer aus: Sie durften die IAA besuchen und konnten sich am VW-Stand über die neusten E-Mobile und -Techniken informieren. Als zusätzliches Bon-Bon durften die Teilnehmer das VW-Testgelände besuchen und erhielten dort exklusive Einblicke in die spritsparenden beziehungsweise emissionsfreien VW-Modelle, wie dem Golf TDI BlueMotion, dem gas-betriebenem eco-up! oder dem Touareg Hybrid – zusätzlich durften sie sogar als eine der Ersten den Volkswagen XL 1, seines Zeichen effizientestes (Klein)Serienfahrzeug aller Zeiten, und den e-up1, der erste in Großserie gefertigte VW mit reinem E-Antrieb, testfahren.

Think.Blue World Championship Teilnehmer testen den VW XL1
Foto: Volkswagen

„Im dritten Jahr der internationalen Spritsparmeisterschaft konnten wir die Anzahl der teilnehmenden Länder nahezu verdoppeln und haben mehrere Tausend Menschen aus der ganzen Welt für spritsparendes Fahren begeistert. Die Veranstaltung verkörpert perfekt die Idee von ‚Think Blue.‘: Menschen zu inspirieren und dazu beizutragen, den Kraftstoffverbrauch als Emissionsverursacher durch clevere Fahrweise deutlich zu senken“, so Simon Thomas, Marketingleiter der Marke Volkswagen Pkw und des Volkswagen Konzerns. Spritsparend fahren war dabei übrigens nicht das Einzige, was die Fahrer leisten mussten: Auch ein breites Wissen zur Nachhaltigkeits-Initiative von Volkswagen und verschiedene Quizfragen an ausgewählten Zwischenstationen während der Rallye waren zu meistern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige