Startseite » News (Alle) » News » Mazda 3 mit Hybridantrieb kommt in Japan auf den Markt

Mazda 3 mit Hybridantrieb kommt in Japan auf den Markt

Mazda 3 mit Hybridantrieb kommt in Japan auf den Markt
Jetzt bewerten!

Auf der Tokyo Motor Show, die seit dem 23. November und noch bis zum 1. Dezember 2013 ihre Pforten geöffnet hat, steht am Stand von Mazda diesmal eine echte Premiere. Bisher hatte der japanische Autohersteller nämlich auf eine Kombination von Verbrenner- und Elektromotor verzichtet und stattdessen auf immer effizientere Benziner und Diesel gesetzt – zuletzt die der SKYACTIVE Generation. Nun aber wurde der Mazda3 Hybrid (heißt dort Mazda Axela) vorgestellt, bei dem sich Käufer zudem keine Gedanken über eventuelle Probleme einer Erstentwicklung machen müssen. Die Hybridkomponenten stammen schließlich von keinem Geringeren als dem Toyota Prius, der als Pionier dieser Antriebstechnologie gilt und mittlerweile millionenfach verkauft wurde.

Mazda3 Hybrid
Bild: Mazda

Während Elektromotor, Getriebe, Steuereinheit und Batterie also von Toyota stammen, werden sie beim Mazda SKYACTIV-HYBRID mit einem speziell entwickelten 2.0-Liter SKYACTIV-G Benzinmotor kombiniert, der besonders spritsparend sein soll ohne dass dabei der Fahrspaß-Charakter beeinträchtigt wird. Dafür sorgen für die Kompaktklasse anständige 100 kW (136 PS) Systemleistung sowie Leichtbau, der im gegensatz zu dem anderer Autohersteller ohne Aluminium und Karbon auskommt. Gepaart mit dem attraktiven Design des Kernmodells im Mazda Produktprogramm, dürfte der Mazda3 Hybrid in Zukunft für weiter steigende Veräufe sorgen.

Den ersten Anlauf nimmt er dazu im Heimatland, da in diesem Markt Hybridfahrzeuge eine besonders hohe Kundenakzeptanz aufweisen. Darüber wird zwar beabsichtigt, Hybrid-Fahrzeuge auch in anderen Weltmärkten beziehungsweise in Europa anzubieten, genauere Pläne oder gar Zeitangaben gibt es aber leider noch nicht. Dabei würde ein wachsendes Hybridangebot angesichts der konstant hohen Benzinpreise auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern sicher immer mehr Käufer für diese Form des Antriebs begeistern können.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige