Startseite » News (Alle) » News » Citroën DS5 jetzt auch mit sparsamen BlueHDi-Motoren erhältlich

Citroën DS5 jetzt auch mit sparsamen BlueHDi-Motoren erhältlich

Citroën DS5 jetzt auch mit sparsamen BlueHDi-Motoren erhältlich
Jetzt bewerten!

Autos mit Dieselmotoren haben gegenüber Benzinern den Vorteil, dass sie deutlich weniger Kraftstoff verbrauchen und damit auch weniger CO2 emittieren. Im Gegenzug liegt der Ausstoß an Stickstoffoxiden ebenso wie Rußpartikeln und gesundheitsgefährdendem Feinstaub (die International Agency for Research on Cancer – IARC stuft Dieselabgase auf Stufe 1 als „krebserregend“ ein) um ein Vielfaches über dem von Benzinmotoren. Nachdem moderne Partikelfilter die Abgase bereits zum Großteil vom Ruß und Feinstaub reinigen, hat PSA Peugeot Citroën mit der BlueHDi-Technologie auch eine effektive Lösung entwickelt, um die Stickoxiden auf ein Minimum zu reduzieren. Ab sofort ist sie auch fu?r den Citroën DS5 bestellbar.

Citroen DS5 - Jetzt auch mit Blue-HDi-Motoren erhältlich
Foto: Citroën

Ausgestattet mit einem der beiden BlueHDi-Motoren mit wahlweise 85 kW (120 PS) oder 133 kW (180 PS) wird das stattliche und geräumige Fahrzeug zum echten Sparwunder und Saubermann. Die Technologie reduziert die Stickoxide im Abgas um 90 Prozent und auch der Kraftstoffverbrauch sowie die CO2-Emissionen können sich sehen lassen: Der Normverbrauch des Citroën DS5 BlueHDi 120 mit manuellem 6-Gang-Getriebe und 16-Zoll-Reifen liegt bei gerade einmal 3,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer und der CO2-Ausstoß beträgt lediglich 102 g/km. Beim BlueHDi 180 mit 6-Gang-Automatikgetriebe und 17-Zoll-Reifen beträgt der kombinierte Verbrauch mit 4,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer etwas mehr, was natürlich auch zu höheren CO2-Emissionen führt (114 g/km). Beide Motoren entsprechen der Euro6-Norm.

Der Abgasstrang des BlueHDi-Motors besteht aus einem Oxidationskatalysator, einem Partikelfilter mit Additiv und einem Abgasnachbehandlungssystem nach dem Prinzip der selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Die schädlichen Stickoxide werden darin in Wasserdampf und Stickstoff verwandelt. Mit dem Zusatz Adblue®, einer Mischung aus Wasser und Harnstoff, entsteht eine chemische Reaktion. Sie kommt unter hohen Temperaturen in Kontakt zu den Abgasen und wird zu Ammoniak, was wiederum zusammen mit den Stickoxid-Gasen und Sauerstoff in Wasserdampf und Stickstoff verwandelt wird. Der 17 Liter fassende AdBlue® Tank muss für eine einwandfreie Funktion etwa alle 20.000 Kilometer im Rahmen der normalen Wartung aufgefüllt werden.

Die Preise für den Citroën DS5 mit BlueHDi 120-Motor beginnen bei 29.990 Euro, der BlueHDi 180-Motor ist im Citroën DS5 ab 34.630 Euro erhältlich (beides sind die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers). Ebenfalls mit BlueHDi-Technologie erhältlich ist der Citroën Grand C4 Picasso, der zu Preisen ab 27.740 Euro angeboten wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige