Startseite » News (Alle) » News » Großes Auto, noch kleinerer Verbrauch: Peugeot HYbrid4-Modelle ab 3,3 l auf 100 km

Großes Auto, noch kleinerer Verbrauch: Peugeot HYbrid4-Modelle ab 3,3 l auf 100 km

Jetzt bewerten!

Dank immer effizienterer Motoren sowie der Kombination von Verbrennungs und Elektroaggregat schaffen es selbst einige größere Limousinen, Kombis oder Crossover auf das Verbrauchsniveau von Kleinwagen. Zu ihnen gehören ganz klar der Peugeot 3008 HYbrid4 sowie der 508 HYbrid4, die beide bereits mit besonders wenig Dieselkraftstoff auskamen. Dank einer Optimierung der Spezifikationen sind sie ab sofort aber sogar nochmals effizienter unterwegs: Die CO2-Emissionen fallen je nach Modell auf bis zu 85 Gramm pro Kilometer.

Peugeot 308 HYbrid4
Foto: Peugeot

Die umfangreiche Weiterentwicklung der Software betrifft insbesondere die Rekuperation, so dass die Autos beim Bremsen jetzt häufiger und mehr Strom zurückgewinnen können, um ihn direkt in die Batterien zu leiten. Sie sorgt aber nicht nur für eine Senkung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen, sondern auch für eine Steigerung der Höchstgeschwindigkeit im rein elektrischen Modus. Dessen Geschwindigkeitsbereich wurde von ursprünglich 60 auf zuletzt 70 und nun auf bis zu 85 km/h angehoben.

Die CO2-Emissionen und die Verbrauchswerte betragen nun:

  • Peugeot 3008 HYbrid4 und 508 HYbrid4 (Limousine) mit Standardbereifung bei jeweils 85 g/km, was nur noch 3,3 Liter auf 100 Kilometer entspricht.
  • Mit größeren Rädern oder Winterreifen liegt der Wert beim 3008 HYbrid4 bei 99 g/km (3,8 Liter) bzw. beim 508 HYbrid4 bei 91 g/km (3,5 Liter).
  • Der Peugeot 508 RXH (Kombi) erreicht unabhängig vom Reifenformat 104 g/km bzw. einen Verbrauch von 4,0 Liter Diesel auf 100 Kilometer.

Peugeot 508 RXH
Foto: Peugeot

Wie bereits weiter oben erwähnt, handelt es sich trotz des Verbrauchs, der sonst oft kaum von Kleinwagen erreicht wird, um große und familientaugliche Fahrzeuge der Mittelklasse, die mit einer Gesamtleistung von 147 kW (200 PS) auch sportlich orientierte Fahrer erfreuen. Verantwortlich dafür zeichnet sich die von Peugeot weltweit erstmals in Großserie gefertigte HYbrid4-Technologie, die einen modernen und sehr sparsamen Common-Rail-Diesel an der Vorderachse mit einem Elektromotor an der Hinterachse kombiniert. Die perfektionierte Architektur verzichtet auf eine mechanische Verbindung, das Zusammenspiel der Aggregate obliegt einer intelligenten by-wire-Elektronik.

Trotz der Maßnahmen, die die HYbrid4-Modelle noch sparsamer machen, bleiben die Preise unverändert. Günstigstes Modell ist der 3008 HYbrid4, der ab 34.450 Euro (UVP zzgl. Überführungskosten) erhältlich ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige