Startseite » News (Alle) » News » Wachstum bleibt ungebremst: Citroën Multicity Carsharing Berlin erweitert Geschäftsgebiet

Wachstum bleibt ungebremst: Citroën Multicity Carsharing Berlin erweitert Geschäftsgebiet

Jetzt bewerten!

Seit 18 Monaten ist das Projekt Citroën Multicity Carsharing Berlin bereits tätig und bietet als erster unabhängiger Carsharing Anbieter, elektrische Mobilitätslösungen an. Bisher war nur ein Teil Berlins im Einzugsgebiet – der große Erfolg und die rege Nutzung motivierte die Initiatoren nun dazu, das Geschäftsgebiet zu erweitern.

Citroën Multicity Carsharing Berlin gehört heute zu den am häufigsten genutzten Carsharing-Anbietern für E-Fahrzeuge in Berlin – seit dem 12. März können nun auch Hauptstädter in Berlin-Steglitz und in der Nähe der Botanischen Gärten auf die Citroën C-Zero zugreifen. Mit der Erweiterung des Geschäftsgebiets erreichen die Initiatoren jedoch nicht nur mehr Kunden, sondern können auch die Ladeinfrastruktur verbessern: Die Ausweitung nach Osten bindet gleichzeitig eine neue Ladesäule von RWE in das Citroën Multicity Carsharing System ein. Zusätzlich ist nun auch der Flughafen Berlin-Tegel Teil des Einzugsgebiets – eine wichtige strategische Maßnahme, denn vor allem vom Flughafen nach Hause, wird häufig auf Carsharing zurückgegriffen, da der eigene PKW zuhause steht.

Citroen Multicity Carsharing Berlin - Elektroauto
Foto: Citroën

Knapp 8.000 Kunden nutzen das innovative Carsharing-Programm von Citroën

Zum Start des Citroën Multicity Carsharing Berlin Programms war nur ein kleiner Teil Berlins erschlossen. Rund sechs Monate nach Start wurde bereits die Berliner Stadtteile Prenzlauer Berg, Wedding, Weißensee und Friedenau integriert – die zahlreichen Registrierungen (bisher sind es rund 7.700 Kunden) geben den Machern recht, sodass eine weitere Expansion, wie sie nun geschehen ist, nur eine Frage der Zeit war.

Grund für den Erfolg ist auch, dass Citroën nicht, wie viele andere Carsharing-Anbieter, auf mit herkömmlichen Kraftstoffen (Benzin oder Diesel) betriebene Fahrzeuge zurückgreift, sondern den emissionslosen C-Zero einsetzt – viele Autofahrer begrüßen die Möglichkeit, ein E-Auto nutzen und damit umweltfreundlich unterwegs sein zu können. Doch auch die Vernetzung mit anderen Sharing-Programmen ist Teil des Erfolgskonzepts. So ist mit der Registrierung bei Citroën Multicity Carsharing Berlin auch die Nutzung von „Flinkster“ oder „Call a Bike“ möglich, die von der Deutschen Bahn betrieben werden, und somit weitere Mobilitätslösungen in das Portfolio integrieren.

Das Programm Citroën Multicity Carsharing Berlin steht für innovative Mobilitätslösungen, die nicht nur umfangreich, sondern auch umweltfreundlich sind – für mehr Informationen und die Anmeldungen steht das Portal www.multicity-carsharing.de bereit.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige