Startseite » News (Alle) » News » Erste BMW i8 Hybrid-Sportwagen ausgeliefert

Erste BMW i8 Hybrid-Sportwagen ausgeliefert

Erste BMW i8 Hybrid-Sportwagen ausgeliefert
4 - 1 Mal

Der BMW i8 wurde seit seiner ersten Vorstellung von den Verfechtern alternativer Antriebe ebenso gefeiert wie von Autofans, denen vor allem Leistung und Design am Herzen liegen. Anfang Juni 2014 fanden in der BMW Welt in München nun in feierlichem Rahmen die ersten Auslieferungen statt. Roland Krüger, Leiter Vertrieb Deutschland der BMW Group, und Dr. Helmut Schramm, Leiter Produktion Elektrofahrzeuge Werk Leipzig, überreichten den ersten acht Kunden die Fahrzeugschlüssel für ihre neuen Sportwagen.

  Weltweit erste Auslieferungen des BMW i8 am 05. Juni 2014 in der BMW Welt in München
Foto: BMW

Das knapp 4,70 Meter lange, 1,90 Meter breite und nur etwa 1,30 Meter hohe Auto begeistert dabei nicht nur mit seinem innovativen Plug-In Hybridantrieb – in dessen Rahmen ein Verbrennungsmotor die Hinterräder antreiben kann, während der Elektromotor die Vorderräder bewegt – sondern auch mit seiner perfekten Optik und weiteren neuen Technologien wie etwa dem BMW Laserlicht. Mit diesem sonst optionalen Feature waren auch die i8 Modelle der Premiere ausgestattet, der Laser-Boost sorgt zusätzlich für eine Fernlichtreichweite von bis zu 600 Metern.

Insgesamt stellt der aus BMW TwinPower Turbomotor mit Benzindirekteinspritzung und BMW eDrive Hybrid-Synchronmotor mit Leistungselektronik, integriertem Lademodul und Generatorfunktion zur Rekuperation bestehende Plug-In Hybridantrieb eine Systemleistung von stolzen 266 kW (362 PS) zur Verfügung. Während er die Beschleunigung von Null auf 100 km/h in rasanten 4,4 Sekunden bewältigt und die Höchstgeschwindigkeit erst bei 250 km/h elektronisch begrenzt ist, lässt er sich im Stadt- und stadtnahen Verkehr auch bis zu 37 Kilometer weit rein elektrisch fahren. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch ist mmit 2,1 Litern Superbenzin zzgl. 11,9 kWh Strom auf 100 Kilometer angegeben. Werden die Batterien mit echtem Ökostrom aufgeladen, liegen die CO2-Emissionen damit bei nur 49 g/km.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige