Startseite » News (Alle) » News » Lexus feiert Erfolge und das millionste ausgelieferte Hybridfahrzeug

Lexus feiert Erfolge und das millionste ausgelieferte Hybridfahrzeug

Lexus feiert Erfolge und das millionste ausgelieferte Hybridfahrzeug
4.7 - 3 Mal

Der neue Lexus NX ist zwar noch gar nicht lange auf dem Markt, dennoch hat sich der Crossover bereits zum Bestseller der Marke in Europa entwickelt. Auch in den ersten Monaten von 2016 ist er hier das meistverkaufte Modell der japanischen Premium-Automarke, was sicher nicht zuletzt an der Hybrid-Variante NX 300h liegt, der trotz einer Systemleistung von 145 kW (197 PS) einen Normverbrauch von nur 5,0 Liter Super auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 116 g/km aufweist.

Lexus RX und Lexus NX - Erfolgsmodelle
Foto: Lexus

Auf Wachstumskurs in Europa und vor allem in Deutschland

Von Januar bis März 2016 wurden in Europa 18.000 Autos verkauft, womit es das bislang beste Quartalsergebnis von Lexus in Europa ist. Mit einem Wachstum von stolzen 21 Prozent hat der deutsche Markt dabei merklich zu diesem Erfolg beigetragen. Ebenfalls Erfolge konnte Lexus in den weiteren Kernmärkten Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien verzeichnen.

Europa ist inzwischen als größter Hybridmarkt eine Schlüsselregion für die Marke: Insgesamt haben sich 64 Prozent aller Lexus Käufer auf dem europäischen Kontinent für ein Fahrzeug mit Hybridantrieb entschieden. In Westeuropa war es sogar fast jeder Käufer, denn hier liegt der Anteil sogar bei 95 Prozent. Gegenüber den weltweiten Verkäufen liegen die Zahlen aber nach wie vor auf einem niedrigen Niveau, was 18.000 Fahrzeuge in Europa und 500 Fahrzeuge in Deutschland in Europa belegen.

Millionstes verkauftes Lexus Hybridauto
Foto: Lexus

Lexus hat weltweit inzwischen eine Million Hybridfahrzeuge verkauft

Weltweit feiert die japanische Premium-Marke schließlich bereits einen deutlich größeren Meilenstein. Elf Jahre nach dem Marktstart des Lexus RX 400h, dem ersten Lexus Modell mit Hybridantrieb, überreichte Alain Uyttenhoven, Europa-Chef von Lexus, in Mailand nun das Jubiläumsmodell: einen Lexus NX 300h.

„Das ist mein erster Lexus. Als ich den neuen Lexus NX 300h das erste Mal sah, war ich von vor allem von seinem Design und natürlich von der Hybridtechnologie beeindruckt“, erklärt Aldo Pirronello, der neue Besitzer des Jubiläumsfahrzeugs, seine Wahl. „Ich war mir nicht bewusst, dass ich der millionste Käufer eines Lexus Hybridfahrzeugs bin und freue mich deshalb umso mehr, mit Lexus diesen Erfolg zu feiern.“

„Der Hybridantrieb ist unser Markenzeichen. Wir haben uns ambitionierte ökologische Ziele für 2050 gesetzt und die weltweite Popularität der Hybridtechnologie ist wichtig, um eben diese Ziele zu erreichen. Ich freue mich, dass inzwischen mehr als eine Million Kunden der Lexus Hybridpalette ihr Vertrauen schenken“, erklärt Tokuo Fukuichi, Präsident von Lexus International.

Nach der Einführung des ersten Hybridmodells in Form des Lexus RX 400h im April 2005, wurde die Palette an Pkw mit kombiniertem Verbrennungs- und Elektromotor sukzessive ausgebaut: Im Jahr 2006 folgte mit dem Lexus GS 450h die erste Premium-Limousine mit Hybridantrieb, ein Jahr später mit dem Lexus LS 600h die leistungsstärkste Vollhybrid-Limousine aller Zeiten. In 2011 brachte der Lexus CT 200h den Hybridantrieb dann auch in die Kompaktklasse, ein Jahr später debütierte der Lexus ES 300h, 2013 dann der Lexus IS 300h und der Lexus GS 300h. 2014 rollte mit dem Lexus NX 300h das erste Crossover mit Hybridantrieb auf den Markt, ehe Ende 2015 das erste Sportcoupé Lexus RC 300h folgte. Inzwischen sind weltweit zehn Vollhybrid-Modelle im Programm – so viele wie bei keiner anderen Premium-Marke weltweit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige