Startseite » News (Alle) » News » Ab 24.900 Euro: Renault ZOE R400 mit hoher Reichweite und günstigem Preis

Ab 24.900 Euro: Renault ZOE R400 mit hoher Reichweite und günstigem Preis

Ab 24.900 Euro: Renault ZOE R400 mit hoher Reichweite und günstigem Preis
3.9 - 13 Mal

Während der ebenfalls als reines Elektroauto entwickelte BMW i3 bei einem Kaufpreis ab 34.950 Euro nur über eine Reichweite von 190 Kilometern verfügt und das günstigste Tesla Model S über 75.000 Euro kostet, macht Renault die Elektromobilität zu einem günstigen Preis fast uneingeschränkt alltagstauglich. Der seit dem 1. Oktober 2016 bestellbare Renault ZOE R400 mit neuer Z.E. 40-kWh-Batterie und bis zu 400 Kilometern Reichweite ist nämlich bereits ab 24.900 Euro zzgl. Batteriemiete erhältlich.

Renault Zoe Elektroauto an der Ladestation
Bild: Renault

Der Einstiegspreis von 24.900 Euro gilt dabei für die Variante ZOE Life, für die Ausstattung Intens beginnen die Preise bei 26.700 Euro und für neue Topmodell ZOE BOSE Edition mit hochwertigem BOSE Soundsystem und Lederausstattung bei 29.400 Euro. Zuzüglich zum Kaufpreis werden aber noch Kosten für die Batteriemiete fällig, die je nach Tarifen ab 69 Euro pro Monat beginnen. Alternativ dazu besteht erstmals auch die Möglichkeit, die Batterie gegen einen Aufpreis von 8.000 Euro zu kaufen. Der Einstiegspreis mit gekaufter Batterie würde damit bei 32.900 Euro beginnen. Im Kaufpreis enthalten ist eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern sowie für die Leistungsfähigkeit von 66 Prozent der zu Beginn vorhandenen Ladekapazität.

Für den neuen en Renault ZOE R400 werden zwei verschiedene Tarife angeboten: Der Z.E. FLEX-Tarif für bis zu 7.500 Kilometer Laufleistung bei 69 Euro für die neue Z.E. 40-Batterie mit 41 kWh Kapazität. Für alle weiteren 2.500 Kilometer pro Jahr erhöht sich die Miete für beide Stromspeicher um 10 Euro pro Monat. Das Konzept richtet sich vor allem an Wenigfahrer und bietet Schutz vor Fehleinschätzungenbeim Vertragsabschluss, da nur für die tatsächlich zurückgelegten Kilometer gezahlt werden muss. An Vielfahrer richtet sich hingegen das Z.E. UNLIMITED-Angebot, das eine pauschale Batteriemiete von 119 Euro pro Monat vorsieht und unabhängig der gefahrenen Kilometer gilt. Die Flatrate lohnt sich bereits ab einer Laufleistung von 20.000 Kilometern pro Jahr.

Der ZOE mit der leistungsstarken Z.E. 40-Batterie kommt im Januar 2017 zu den Renault Händlern, der ZOE mit Basisbatterie und 240 Kilometer Reichweite ist ebenfalls weiterhin erhältlich und die Preise betragen unverändert 22.100 Euro (Life) und 23.900 Euro (Intens).

4 Kommentare

  1. Hallo , wo ist der Preis den Günstig..!? Renault hat den Preis für die normale Zoe um 800€ und für die Zoe 400 um satte 2800€ angehoben. Hier hätte Renault Punkten können ,aber damit vergibt die Chance. Schade..

  2. Wenn bei einem Elektroauto die Batterie angeblich das Teuerste ist, dann frage ich mich, was an einem Kleinwagen um 25.000€ – ohne Batterie! – so günstig sein soll. Einen vergleichbaren Benziner bekommt man um 15.000€. Das Auto hat keinen Verbrennungsmotor, kein Getriebe, keine Kupplung, keinen Starter, keinen Vergaser, kein Auspuffsystem, keinen Katalysator, keinen Tank u.s.w., stattdessen einen Elektromotor und einen elektronischen Frequenzumrichter. Die Differenz von 10.000€ ist mir nicht erklärlich, denn, wie gesagt, die Batterie ist es definitiv nicht!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige