Startseite » News (Alle) » News » Weltpremiere des DS 7 Crossback – Hybrid kommt 2019

Weltpremiere des DS 7 Crossback – Hybrid kommt 2019

Jetzt bewerten!

Im Jahr 2015 wurde – im Rahmen des Genfer Automobilsalons – DS Automobiles zur eigenständigen Markte erklärt. Zwei Jahre später kann nun aktuell der erste SUV, der DS 7 Crossback, präsentiert werden, der auf dem Genfer Autosalon im März 2017 seine Weltpremiere feiert. Dabei handelte es sich nicht nur um einen neuen SUV aus dem Hause DS Automobiles; es ist auch das allererste Auto der zweiten Generation der Marke und somit eine kleine Sensation, die im Zuge der Schweizer Automesse präsentiert wird.

DS 7 Crossback
Foto: DS Automobiles

DS 7 Crossback feiert Weltpremiere

Der SUV ist knapp 4,60 m lang und fast 1,90 m breit. Dabei soll das Auto mit einem markanten Design überzeugen, wobei natürlich auch einige Innovationen nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Es sind vor allem Kunden im Premium-Segment, die von dem neuen DS 7 Crossback begeistert sein werden. Des Weiteren präsentiert DS Automobiles in diesem Jahr auf der Messe auch die Hybrid-Technologie E-Tense, die ab dem Jahr 2019 zum Motorenangebot gehören soll. Die Technologie wird sich dann auch im DS 7 Crossback finden.

Die E-Tense Hybrid-Version wird es erst ab dem Jahr 2019 geben

Hier jedoch müssen sich die Fans noch gedulden: Die E-Tense Hybrid-Version wird es zum Marktstark des DS 7 Crossback leider nicht geben, obwohl sie definitiv ein weiteres Kaufargument wäre; die Leistung des für 2019 als Serienmodell geplanten Hybridautos beläuft sich auf stolze 300 PS, wobei das Fahrzeug mit einem Allradantrieb ausgestattet ist und zudem eine 60 Kilometer Reichweite im „Zero Emission Vehicle“-Modus hat. Der Benzin-Hybrid-Motor wurde von der Groupe PSA entwickelt; ab 2019 soll der Motor dann im DS 7 Crossback erhältlich sein. Die neueste Technologie bedeutet Effizienz und Leistung, wobei keinesfalls Raum für Gepäck oder Passagiere hergegeben werden muss. Schon heute können sich die Besucher des Genfer Automobilsalons ein Bild von der neuen Architektur machen.

DS 7 Crossback
Foto: DS Automobiles

Die Details des Hybrid-Antriebs

  • Der Benzin-Verbrennungsmotor hat 147 kW (200 PS)
  • Es gibt zwei Elektroantriebe mit jeweils 80 kW, sodass eine Gesamtleistung von 220 kW (300 PS) erreicht wird
  • Das Fahrzeug überzeugt mit einem Achtgang-Automatikgetriebe, das zwischen Verbrennungs- und Elektromotor eingebaut wurde
  • Die Lithium-Ionen-Batterie überzeugt mit einer 90 kW-Leistung; die Batterie wurde im Fahrzeugboden verbaut
  • Es gibt eine elektrifizieret Hinterachse, sodass die Allrad-Version eine unverwechselbare Fahrleistung garantiert

Die Technologie ermöglicht des Weiteren, dass die Batterie durch Umwandlung der kinetischen Energie in den Brems- und Verzögerungsphasen aufgeladen werden kann. An einem externen Stromanschluß kann sie im sogenannten „Schnelllademodus“ in 2 1/2 Stunden nachgeladen werden; für diesen Vorgang benötigt man ein 6,6 kW-Ladekabel und eine 32 A-Steckdose.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige