Startseite » Antriebskonzepte » Erdgas (CNG) » Skoda Octavia G-Tec: 2017er Neuauflage des Erdgas-Klassikers

Skoda Octavia G-Tec: 2017er Neuauflage des Erdgas-Klassikers

Skoda Octavia G-Tec: 2017er Neuauflage des Erdgas-Klassikers
3.1 - 39 Mal

Nachdem der Diesel in letzter Zeit immer mehr in Verruf geraten ist, gewinnen andere Antriebstechnologien und Kraftstoffe verstärkt an Bedeutung. Umweltbewusste Vielfahrer setzen bereits seit langem auf Erdgas (CNG) oder noch besser Bio-Methan, denn die meisten Erdgasfahrzeuge können hinsichtlich Reichweite und Kraftstoffkosten problemlos mit klassischen Verbrennern mithalten oder sie sogar übertreffen. Einer der Klassiker unter ihnen ist der Škoda Octavia G-Tec mit bivalentem Antrieb, der seit Ende Mai 2017 in der neusten Generation bestellbar ist. Passend dazu wurde er mit neuen Designelementen im Front- und Heckbereich sowie modernen Lösungen für Fahrerassistenzen und Infotainment sowie neue Ausstattungsmerkmalen noch einmal umfangreich aufgewertet.

2017er Skoda Octavia G-Tec
Foto: Škoda Auto

Hohe Reichweite bei günstigem Verbrauch und weniger Schadstoffen

Der sowohl als Limousine wie auch als Kombi erhältliche Škoda Octavia G-Tec punktet vor allem auch mit seiner großen Alltagstauglichkeit und Flexibilität. Dank des bivalenten Antriebs kann er sowohl mit CNG (Erdgas) wie auch mit Benzin betrieben werden, sollte einmal keine Erdgastankstelle in der Nähe sein. Ausgestattet mit einem 1.4-Liter-TSI-Turbomotor bringt das Auto 81 kW (110 PS) auf die Strasse und besitzt bei vollem CNG- und Benzintank eine Gesamtreichweite von stolzen 1.330 Kilometern. Im Benzinmodus kommt er dabei mit einer Tankfüllung bis zu 910 Kilometer weit, im umweltfreundlicheren Erdgasbetrieb sind es 420 Kilometer bis zum notwendigen Stopp an einer CNG-Tankstelle.

Gegenüber Benzin und vor allem Dieselkraftstoffen verbrennt Erdgas als Kraftstoff im Pkw deutlich sauberer mit weniger CO2 und Ruß im Abgas. Gerade in Städten mit immer stärker verschmutzter Luft also eine sinnvolle Alternative. Bei der Limousine mit Schaltgetriebe werden im Erdgasbetrieb kombiniert bspw. nur 3,7 kg Erdgas auf 100 Kilometer verbraucht, was 101 g/km CO2-Emissionen entspricht. Betrachtet man die Kosten von rund 1,09 Euro pro Kilogramm CNG am heutigen Tag, so liegen die Kraftstoffkosten pro 100 Kilometer bei knapp über 4 Euro – eigentlich ein nahezu unschlagbarer Wert in Kombination mit schnellem Tanken und hoher Reichweite. Im Benzinbetrieb liegen die Werte der Limousine bei 5,7 Liter auf 100 Kilometer und 131 g/km CO2-Ausstoß.

Die Preise für die umweltschonende Erdgasvariante des Octavia starten bei 22.250 Euro für die Limousine und 22.950 Euro für den Kombi (UVP des Herstellers). Das Modell ist auch mit dem automatischen 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) erhältlich.

2017er Skoda Octavia G-Tec Combi
Foto: Škoda Auto

Weitere Highlights des neuen Škoda Octavia G-Tec

Das serienmäßige Green tec-Paket des in den Ausstattungen Active, Ambition und Style erhältlichen Fahrzeugs beinhaltet moderne technische Features wie die Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung. Beide Technologien tragen zum vergleichsweise geringen Verbrauch sowie den niedrigen Emissionen der besonders umweltschonenden Erdgasvariante des Bestsellers bei.

Bereits die Einstiegsversion Active verfügt zudem über LED-Tagfahrlicht und LED-Heckleuchten, elektrische Fensterheber vorn inklusive Einklemmschutz sowie eine im Verhältnis 60 zu 40 geteilt umklappbare Rücksitzlehne. Ab der Ausstattungsvariante Ambition kommen unter anderem Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber mit Einklemmschutz und Kindersicherung im Fond sowie Parksensoren hinten hinzu. Ebenfalls mit an Bord ist ab Ambition der Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung sowie eine Klimaanlage und die Geschwindigkeitsregelanlage. Hinzu kommen viele weitere Highlights wie der in der Höhe justierbare Fahrersitz oder das Maxi-Dot-Display, das den Fahrer unter anderem über die aktuelle Außentemperatur, den Durchschnittsverbrauch sowie die Restreichweite informiert.

In der Top-Ausstattungsvariante Style begeistert der Škoda Octavia G-Tec weiterhin mit vielen Extras wie einem Dreispeichen-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten (in Verbindung mit DSG inklusive Schaltwippen), Lederelementen für Schalt- und Handbremshebel sowie beheizbare Vordersitze. Für Info- und Entertainment stehen dann das Infotainmentsystem Bolero mit kapazitivem 8-Zoll-Touchdisplay im Glasdesign, Komfort-Telefonfreisprecheinrichtung mit Bluetooth, Sprachbedienung, SD-Kartenslot sowie USB- und Klinkenanschluss zur Verfügung. Das Smartphone lässt sich in der Phonebox mit induktiver Ladefunktion ganz bequem ohne Kabel laden und Leichtmetallfelgen im 16-Zoll-Format setzen den Wagen von Außen in Szene.

Einer der vielen Gründe, warum sich Käufer in der vergangenheit für einen Octavia entschieden haben ist außerdem das Raumangebot, das zu den größten in dieser Klasse zählt. Auch beim Kofferraumvolumen kann der Bestseller dabei wieder ounkten: Mit umgeklappten Rücksitzlehnen bietet die Limousine bis zu 1.450 Liter Stauraum, im Octavia G-Tec Combi sind es sogar bis zu 1.610 Liter.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige