Startseite » News (Alle) » News » Besonders sparsamer Fiat 500 und Fiat Doblò Natural Power feiern in Genf Premiere

Besonders sparsamer Fiat 500 und Fiat Doblò Natural Power feiern in Genf Premiere

Besonders sparsamer Fiat 500 und Fiat Doblò Natural Power feiern in Genf Premiere
Jetzt bewerten!

Zwei grüne Weltpremieren stehen im Mittelpunkt der Präsentation von Fiat auf dem 80. Internationalen Auto Salon in Genf (4. bis 14. März 2010). Erste ist der Fiat 500 mit TWIN-AIR Triebwerk, einem Musterbeispiel für den aktuellen Downsizing-Trend. Mit dem neuen 900-Kubikzentimeter-Triebwerk werden sowohl Verbrauch wie auch Emissionen deutlich gesenkt. Im Fiat 500 leistet das Zweizylinder-Triebwerk TWIN-AIR 63 kW (85 PS) und produziert dabei lediglich 95 Gramm CO2 pro Kilometer. Es ist Vorbote einer komplett neuen Motorenbaureihe mit der von Fiat erfundenen MultiAir-Technologie, die einen verbesserten Wirkungsgrad mit gesteigerter Leistung bei gleichzeitig niedrigerem Verbrauch verspricht.

Fiat 500 neu mit TWIN AIR
Foto: Fiat

Die Zweizylinder-Baureihe TWIN-AIR, die mittelfristig mit einem Leistungsspektrum zwischen 48 kW (65 PS) und 77 kW (105 PS) zur Verfügung stehen wird, wartet mit einem um bis zu 30 Prozent geringeren Verbrauch auf als ein vergleichbarer Vierzylinder. Eine weitere Senkung der Emissionen (minus zehn Prozent) wird durch die zukünftige Erdgas-Version dieses Triebwerks erreicht und die kompaktere Bauweise im Vergleich zu einem vergleichbaren Vierzylinder, ermöglicht darüber hinaus die Kombination mit alternativen Antriebstechnologien. So ist die Kopplung mit einem Elektromotor oder einem System zur Bremsenergierückgewinnung bei im Vergleich zu einem Vierzylinder unverändertem Raumbedarf möglich.

Seine führende Position als Anbieter von Fahrzeugen, die serienmäßig auch mit Erdgas (CNG) betrieben werden können stärkt der italienische Autohersteller in Zukunft mit dem neuen Fiat Doblò Natural Power, der ebenfalls in Genf Premiere feiert. Vier insgesamt rund 95 Liter (16,2 Kg) Erdgas aufnehmende Tanks sind unter dem Fahrzeugboden montiert. Das überlegene Raumangebot des Familien-Vans, der auch in einer siebensitzigen Variante angeboten wird und dessen Kofferraum bis zu 3.200 Liter fasst, bleibt dadurch uneingeschränkt erhalten.

Fiat Doblò Natural Power
Foto: Fiat

Angetrieben wird der neue Fiat Doblò Natural Power von einem 1.4-Liter-Turbomotor, der sowohl im Benzin- wie auch im Erdgasbetrieb 88 kW (120 PS) leistet. Das maximale Drehmoment des T-JET-Triebwerks, das die Emissionsnorm Euro 5 erfüllt, beträgt 206 Nm. Rein mit erdgas angetrieben, liegt die Reichweite bei rund 325 Kilometern, die aber über zusätzlich maximal 22 Liter Benzin auf insgesamt etwa 625 km erweitert werden kann. Nach dem Startvorgang, der stets mit Benzin erfolgt, schaltet die Motorelektronik automatisch auf den Betrieb mit Erdgas um. Per Knopfdruck kann jederzeit erneut der Benzinmodus angewählt werden. Der CO2-Ausstoß des mit einem Sechsganggetriebe ausgestatteten Fiat Doblò Natural Power beträgt 134 g/km.

Der Fiat Doblò Natural Power ergänzt die gerade in Deutschland neu auf dem Markt eingeführte Modellreihe um eine weitere besonders umweltfreundliche Variante. Spitzenreiter innerhalb der Baureihe ist der Fiat Doblò 1.3 Multijet 16V, der mit einem CO2-Ausstoß von 129 g/km einen Bestwert im Segment setzt.

Ein Kommentar

  1. Yippih – wieder ein Energiesparauto!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige