Startseite » News (Alle) » News » Zwei Mercedes-Benz Hybridbusse jetzt in der Hamburger Innenstadt im Einsatz

Zwei Mercedes-Benz Hybridbusse jetzt in der Hamburger Innenstadt im Einsatz

Zwei Mercedes-Benz Hybridbusse jetzt in der Hamburger Innenstadt im Einsatz
Jetzt bewerten!

Wer seit ein paar Tagen in Hamburg im Bus unterwegs ist, allerdings kein Motorengeräusch hört, der dürfte in einem den neuen Citaro G BlueTec Hybridbusse von Mercedes-Benz sitzen, die als bislang einzige Hybrid­busse kurze Strecken auch rein elektrisch ohne Diesel­motor fahren können. Die dafür benötigte elektrische Energie kommt aus einer Lithium-Ionen Batterie mit einer Leistung, die es bisher in dieser Größenordnung noch nicht gab. Das Batteriesystem leistet max. 240 kW und ist mit einem Gewicht von weniger als 350 kg vergleichsweise leicht. Vor drei Jahrzehnten hatten Erprobungsbusse mit Hybrid-Antrieb in Stuttgart noch Blei-Akkus mit einem Gewicht von 3.000 kg an Bord.

Der Citaro G BlueTec Bus mit seriellem Hybrid­antrieb verfügt über ein System zur Rückgewinnung der Bremsenergie und einen Generator zur Stromerzeugung. Dabei handelt es sich um einen für diese Fahrzeugklasse vergleichs­weise kleinen Dieselmotor der bei zusätzlichem Bedarf auto­matisch anspringt um den notwendigen Strom zu erzeugen. Der zusätzliche Elektroantrieb machte ein radikales Downsizing des Motors möglich: Im Vergleich zu einem reinen Dieselbus ist der Ver­brennungsmotor insgesamt nur halb so groß, mit nur 450 kg weniger als halb so schwer (sonst 1000 kg) und verfügt über nur 4,8 Liter statt 12 Liter Hubraum. Seine Leistung liegt mit 160 kW um circa ein Drittel niedriger.

Dank der vier Elektromotoren mit zusammen 320 kW Antriebsleistung in den Rad­naben beschleunigt der 18 Meter lange Omnibus zwar lautlos aber dennoch sehr zügig. Im Fahr­zeuginnern merkt der Fahrgast von dieser Innovation nichts – vom fehlenden Lärm des Dieselmotors einmal abgesehen. Der Bus bietet Platz für rund 125 Personen, davon 46 Sitzplätze in bekannter Ausführung der Verkehrs­betriebe. Und auch von Außen ist bis auf den höheren Dachaufbau für die Batterie kein Unterschied zum herkömmlichen Diesel­bus zu sehen. Anwohner und Wartende an der Haltestelle werden vielleicht auch die fehlenden Abgase beim Beschleunigen bemerken. Vermissen wird sie aber wahrscheinlich keiner.

Die beiden Citaro G BlueTec Hybrid in Hamburg sind die ersten verkauften Fahr­zeuge, die im Rahmen der Kundenfelderprobung in Deutschland eingesetzt werden. Sie zeichnen sich durch 20% bis 30% weniger Dieselverbrauch und CO2-Emission aus und im laufenden Jahr wird Daimler rund 30 Citaro G BlueTec-Hybrid­busse in ausgewählten Städten, den sogenannten Modellregionen testen. Anhand unter­schiedlicher Topografien und Geschwindigkeitsprofilen sollen die Hybrid­busse ihre Praxistauglichkeit unter Beweis stellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige