Startseite » Antriebskonzepte » Sparsame Benziner und Diesel » Kia Rio 1.1 CRDi EcoDynamics (2011er Modell)

Kia Rio 1.1 CRDi EcoDynamics (2011er Modell)

Kia Rio 1.1 CRDi EcoDynamics (2011er Modell)
Jetzt bewerten!

Als Dreitürer feierte der neue Kia Rio auf der IAA 2011 seine Weltpremiere und eines wird sofort klar: Mittlerweile können die Modelle des koreanischen Autoherstellers nicht nur in Sachen Design ganz vorne mitspielen, sondern auch bei dm aktuellsten Stand der Motoren. Schließlich ist der neue Kia Rio sowohl als Drei- wie auch Fünftürer als besonders umweltfreundliche „EcoDynamics“ Version erhältlich, die mit einem Verbrauch von nur 3,2 Liter auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 85 g/km glänzt. Der 2011er Kia Rio 1.1 CRDi EcoDynamic setzt in der Ausführung ATTRACT damit eine neue Umwelt-Bestmarke unter den Benzinern und Dieselfahrzeugen im gesamten europäischen Markt.

2011 Kia Rio
Foto: Kia Motors

Sowohl Dreitürer wie auch Fünftürer unterscheiden sich dabei nicht in ihren Ausmaßen. Der neue Kia Rio ist kompakte 4,05 Meter lang, 1,72 Meter breit und hat einen Radstand von 2,57 Meter. Auch die Dachlinie ist identisch und misst am höchsten Punkt nur 1,46 Meter, womit er zu den niedrigsten Fahrzeugen der europäischen Kia-Palette zählt und beide Karosserievarianten über einen sportlichen und dynamischen Look verfügen. Insgesamt wirkt der neue Kia Rio um Klassen hochwertiger als sein Vorgänger und zeigt mittels markantem „Tigernasen-Kühlergrill“ stolz seine Verwandtschaft zu Kia Sportage, Venga und neuem Picanto. Übrigens wurde er auch bereits vor dem Marktstart ausgezeichnet – als „Winner“ beim Automotive Brand Contest 2011.

2011 Kia Rio - Heck
Foto: Kia Motors

Angetrieben wird der neue Kia Rio 1.1 CRDi EcoDynamic von einem modernen Common-Rail-Dieselmotor mit 55 kW (75 PS), dessen Effizienz in der EcoDynamic-Version durch den konsequenten Einsatz CO2–reduzierter und kraftstoffsparender Technologien und Ausstattungselementen ergänzt wird. Dazu zählt z.B. das Start-Stopp-System ISG (Idle Stop & Go), das den Motor bei einem Halt automatisch abstellt und wieder startet, sobald der Fahrer das Kupplungspedal betätigt um weiterzufahren. Dadurch lässt sich besonders im Stadtverkehr spürbar Kraftstoff sparen, ohne dass der Fahrer davon etwas bemerkt. Der Kia Rio 1.1 CRDi EcoDynamic macht mit einer Höchstgeschwindigkeit von 158 km/h aber auch auf Landstraße und Autobahn eine gute Figur, einzig beim Überholen braucht man mit 16,2 Sekunden von Null auf 100 km/h etwas Geduld.

2011 Kia Rio Dreitürer
Foto: Kia Motors

Gegenüber dem günstigsten Modell der Baureihe, dem Rio 1.2 Dreitürer für 9.990 Euro, muss der umweltfreundliche und kraftstoffsparende Käufer allerdings ordentlich drauflegen. Immerhin 15.560 Euro verlangt Kia für die 1.1 CRDi EcoDynamic Variante mit drei Türen. Der Fünftürer ist ab 16.260 Euro erhältlich.

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige