Startseite » News (Alle) » News » Opel bietet ein breites Angebot an Autogas- und Erdgas-Fahrzeugen

Opel bietet ein breites Angebot an Autogas- und Erdgas-Fahrzeugen

Opel bietet ein breites Angebot an Autogas- und Erdgas-Fahrzeugen
Jetzt bewerten!

Wer für die Hälfte tanken und gleichzeitig die Umwelt schonen möchte, der entscheidet sich immer häufiger für ein Auto mit Erdgas (CNG) oder Autogas (LPG) als alternativem Kraftstoff. Über mit die breiteste Palette an angebotenen Modellen verfügt der Rüsselsheimer Autobauer Opel. Bereits heute sind drei Autogas- und drei Erdgas-Baureihen erhältlich, die ab Werk für die günstigeren Kraftstoffe ausgerüstet sind. Ab August wird das Angebot zudem um die beiden Modelle Opel Zafira Tourer 1.4 LPG ecoFLEX und Opel Insignia 1.4 LPG ecoFLEX erweitert. Der Insignia wird dabei sowohl als vier- und fünftürige Limousine sowie als Sports Tourer mit LPG-Antrieb erhältlich sein.

Opel bietet ein breites Angebot an Autogas- und Erdgas-Fahrzeugen
Foto: Opel

Mit den Opel LPG ecoFLEX-Modellen fast überall günstig tanken

In DEutschland gibt es bereits mehr als 6.000 Autogas-Tankstellen und auch nach dem Einbau einer Autogasanlage bleibt der Benzintank voll erhalten. Mit einem Opel LPG ecoFLEX-Modell ist man also doppelt flexibel und kann zudem deutlich günstiger und umweltfreundlicher unterwegs sein. Aktuell sind der Corsa als Drei- oder Fünftürer, der Meriva und der Astra als Fünftürer oder Sports Tourer mit Flüssiggasantrieb erhältlich. Der Verbrauch des Opel Corsa 1.2 LPG ecoFLEX mit 61 kW (83 PS) Leistung liegt mit Flüssiggas bei 6,8 Liter auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 110 Gramm pro Kilometer. Die reine Reichweite mit Autogas liegt bei 490 Kilometern, iinklusive vollem Benzintank lassen sich sogar bis zu 1.300 Kilometer ohne Tankstopp zurücklegen.

Der Opel Meriva 1.4 LPG ecoFLEX verbraucht im Gasbetrieb mit seinem 88 kW (120 PS) starken Turbomotor 7,6 Liter Autogas auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 124 Gramm pro Kilometer und der LPG-Tank reicht für 500 Kilometer. Mit zugeschaltetem Benzintank sind 1.350 Kilometer möglich. Der 103 kW (140 PS) starke Opel Astra 1.4 LPG ecoFLEX benötigt 7,9 Liter Flüssiggas auf 100 Kilometer und stößt 129 g/km CO2 aus (8,1 Liter und 132 g/km CO2 beim Sports Tourer). Die Reichweite mit Autogas liegt bei 480 Kilometern und mit zusätzlich vollem Benzintank bei 1.400 Kilometern insgesamt.

Umweltfreundlich und sparsam in einem der drei Erdgas-Fahrzeuge unterwegs

Aktuell umfasst das Opel-Angebot an CNG ecoFLEX-Modellen den Opel Combo 1.4 CNG ecoFLEX Turbo als Pkw und als Kastenwagen. Ausgestattet mit einem 88 kW (120 PS) starken Motor benötigt er 4,9 kg Erdgas auf 100 Kilometer, was 134 g/km CO2 entspricht. Als Kastenwagen ist der Opel Combo auch mit langem Radstand erhältlich, was den optionalen Einbau eines weiteren Gastanks ermöglicht. Dadurch wird die reine Reichweite im Erdgasbetrieb von 325 auf 450 Kilometer erhöht. Mit zugeschaltetem 22-Liter-Benzintank sind sogar 625 (kurzer Radstand) beziehungsweise 750 Kilometer (langer Radstand plus zusätzlicher Gastank) möglich.

Der Kompaktvan Opel Zafira Tourer 1.6 CNG ecoFLEX Turbo mit 110 kW (150 PS) Leistung kommt sogar mit lediglich 4,7 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer aus, die CO2-Emissionen liegen damit bei 129 g/km. Der reine Erdgasbetrieb ermöglicht dank neuem Leichtbau-Tanksystem eine Reichweite von 530 Kilometern. Mit dem zusätzlichen kleinen 14-Liter-Benzintank erhöht sich die Gesamtreichweite auf 680 Kilometer. Der 110 kW (150 PS) starke Opel Zafira Family 1.6 CNG ecoFLEX Turbo benötigt mit 5,1 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometerein wenig mehr und auch der CO2-Ausstoß liegt mit 139 g/km etwas über dem des kleineren Zafira Tourer. Im reinen Erdgasbetrieb schafft er 380 Kilometer, mit zugeschaltetem Benzintank steigt die Reichweite auf insgesamt 530 Kilometer.

2 Kommentare

  1. Man muss schnell handeln. Angeblich ist der Gaspreis nur bis 2018 (?) fix. Je früher man auf einen CNG-Wagen umsteigen, umso mehr kann man einsparen. Da ich überall gelesen habe dass CNG noch sparsamer als LPG ist, und da dass LPG-Modell des Zafira Tourer erst später kommt, wollte ich mir bald das CNG-Modell kaufen. In meiner Nähe gibt es genug Tankstellen, und der neue Zafira ist echt klasse. Ich will nicht länger jedes nach dem Tanken einen Herzkasper kriegen…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige