Startseite » News (Alle) » News » Intrado: Hyundai-Konzeptauto mit Wasserstoffantrieb wird auf dem Genfer Autosalon 2014 gezeigt

Intrado: Hyundai-Konzeptauto mit Wasserstoffantrieb wird auf dem Genfer Autosalon 2014 gezeigt

Intrado: Hyundai-Konzeptauto mit Wasserstoffantrieb wird auf dem Genfer Autosalon 2014 gezeigt
Jetzt bewerten!

Bis zum nächsten Auto-Salon in Genf, der Anfang März 2014 seine Pforten öffnen wird, ist es zwar noch ein Weilchen hin, der koreanische Autohersteller Hyundai präsentiert aber bereits jetzt einen ersten (kleinen) Vorgeschmack auf seine Highlights für die Messe. Es handelt sich dabei um das Konzeptfahrzeug Hyundai Intrado das intern die Bezeichnung HED -9 trägt und damit ein Nachfolger des spektakulären Diesel-Hybrid Hyundai HED-7 i-flow ist, bei dem es sich leider auch nur um eine Studie handelte. Der Intrado ist allerdings das erste Konzeptauto der Marke, das nach der neuen Design-Linie Fluidic Sculpture 2.0 gebaut wird und hauptsächlich im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Rüsselsheim designt und entwickelt wurde.

Hyundai Intrado Skizze
Bild: Hyundai

Schwerpunkte des nach Crossover-SUV aussehenden Intrado liegen aber nicht nur auf dem Design, sondern vor allem auch in einer superleichten Bauweise mit verschiedenen hochmodernen Materialien, die mithilfe einer revolutionären Technik miteinander verbunden sind. Laut Hyundai soll diese Technik nicht weniger als das Potenzial haben, die Art und Weise zu verändern, wie Autos in Zukunft gebaut werden. Darüber hinaus wird abeim Hyundai Intrado auch beim Antrieb auf Zukunft gesetzt: Der Wasserstoff-Antrieb der nächsten Generation generiert den benötigten Strom wie bereits im seriengefertigten Hyundai ix35 Fuel Cell mittels Brennstoffzelle, ist aber noch einmal kleiner und leichter.

Auch wenn es noch keine Fotos oder genauere Spezifikationen gibt, darf man bereits gespannt sein. Peter Schreyer, Präsident und CDO der Hyundai Motor Group, schwärmt bereits: „Der Hyundai Intrado vermittelt eine Zukunft im Bereich Automobil, bei der die Effizienz und die Freiheit, die man bisher eigentlich nur dem Fliegen zugeschrieben hat, eine wesentliche Rolle spielen. Ich glaube daran, dass die Macht der Mobilität uns sowohl emotionale als auch körperliche Beziehungen verschafft. Und dieses Auto kann uns den Spaß an der Entdeckung zurückgeben. Der Intrado zeigt, dass Autos auch in Zukunft noch etwas aussagen und spannend sein können.“

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige