Startseite » News (Alle) » News » Honda CR-V Hybrid wird als Prototyp auf der IAA präsentiert

Honda CR-V Hybrid wird als Prototyp auf der IAA präsentiert

Honda CR-V Hybrid wird als Prototyp auf der IAA präsentiert
5 - 2 Mal

In der Vergangenheit hatte Honda auch in Deutschland mit dem Jazz Hybrid, dem CR-Z Hybrid sowie dem eigens für die alternative Antriebstechnik entwickeltem Insight bereits auf den Hybridantrieb gesetzt, mittlerweile sind allerdings all diese Modelle aus dem Programm genommen worden. Während bspw. in den USA nach wie vor elektrifizierte Modelle wie der Honda Fit oder der Accord Hybrid angeboten werden, könnte in Zukunft auch in Europa wieder ein solcher Pkw auf den Markt kommen. Einen ersten Ausblick gibt der Prototyp des Honda CR-V Hybrid, der auf der 67. IAA in Frankfurt am Main vorgestellt werden wird.

Honda CR-V Hybrid Prototyp
Bild: Honda

Der Prototyp gibt auf einer der wichtigsten Automessen in Europa vor allem auch einen ersten Ausblick auf die Designsprache des neuen CR-V. Das Fahrzeug ist breiter, höher und länger als das Vorgängermodell und verfügt zudem über eine breite Spur und markant ausgeformte Kotflügel. Schlanke A-Säulen sowie eine schärfer konturierte Motorhaube und Heckpartie sorgen für einen gleichzeitig eleganten wie auch kraftvollen und dynamischen Look.

Angetrieben wird der Prototyp des CR-V Hybrid von einer Kombination aus Elektromotor, 2.0-Liter-i-VTEC Vierzylinder-Benzinmotor mit Atkinson-Zyklus und Direktantrieb sowie einen separaten Generator. Das i-MMD Hybridsystem (Intelligent Multi-Mode Drive) kommt dabei komplett ohne herkömmliches Getriebe aus und verfügt stattdessen über nur eine einzelne feste Fahrstufe, die eine direkte Verbindung zwischen beweglichen Komponenten herstellt, um so eine reibungslose Drehmomentübertragung innerhalb des Systems zu ermöglichen. Die Steuerung des optimalen Verbrauchs von Kraftstoff und elektrischer Energie wird komplett automatisch gesteuert, so dass der Fahrer selbst keine Anpassung der drei Fahrmodi „Elektroantrieb„, „Hybridantrieb“ und „Motorantrieb“ vornehmen muss.

Honda CR-V Hybrid Prototyp
Bild: Honda

Bewegt sich der CR-V Hybrid im reinen Elektromodus, bezieht der elektrische Antriebsmotor seine Energie ausschließlich aus den vorhandenen Batterien, so dass während der Fahrt keinerlei Emissionen ausgestoßen werden. Im Hybridbetrieb versorgt der Benzinmotor den Generator mit mechanischer Energie, der Generator wiederum gibt den dadurch gewonnenen Strom an den elektrischen Antriebsmotor ab. Überschüssige, vom Benzinmotor erzeugte Energie, wird über den Generator in die Batterien eingespeist, so dass diese wieder aufgeladen werden. Im Motorbetrieb werden die Räder unmittelbar vom Benzinmotor angetrieben, wobei der elektrische Antriebsmotor bei Bedarf unterstützend zur Verfügung steht.

Ob eine Hybridversion schon bald in Serie auf die Strassen rollt, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt noch ein Geheimnis. Weitere Einzelheiten werden bekannt gegeben, wenn das Serienmodell des Honda CR-V für den europäischen Markt im Frühjahr nächsten Jahres enthüllt wird. Auch die offizielle Markteinführung des neuen SUV in Europa ist für das Jahr 2018 geplant.

Honda CR-V Hybrid Prototyp
Bild: Honda

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige