Startseite » Antriebskonzepte » Renault erhöht die Kaufprämie für E-Autos und Plug-In Hybride auf bis zu 10.000 Euro

Renault erhöht die Kaufprämie für E-Autos und Plug-In Hybride auf bis zu 10.000 Euro

Bereits im Januar 2020 hatte Renault mit einem Elektrobonus in Höhe von 6.000 Euro für seine Elektrofahrzeuge vorgelegt, vor etwa einer Woche wurde dieser für Privatkunden nun noch einmal deutlich erhöht. Wer einen neuen, rein elektrisch angetriebenen Renault ZOE kauft, darf sich über 10.000 Euro Renault Elektrobonus freuen, für den neuen Renault Captur Plug-in-Hybrid gibt es eine Prämie von 7.500 Euro.

10000 Euro Kaufprämie für den Renault ZOE Foto: Renault

In der 10.000 Euro-Kaufunterstützung beträgt der Anteil des französischen Autobauers nun 3.900 Euro, mit denen der gemäß Beschluss der Bundesregierung auf 6.100 Euro erhöhte Umweltbonus des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA-Prämie inkl. AVAS-Förderung) auf erhöht wird. Neben Käufern des Renault ZOE profitieren von der fünfstelligen Kaufprämie auch künftige Neubesitzer des elektrischen Renault Kangoo Z.E. – auch für ihn gibt es die 10.000-Euro-Prämie. Der 7.500-Euro-Bonus für den neuen, elektrifizierten Captur Plug-in-Hybrid setzt sich ebenfalls aus der BAFA-Förderung und der Renault Aufstockung zusammen.

Dank der höheren Kaufprämie dürfte der Renault ZOE, der bereits mehr als 200.000 Mal gebaut wurde, für noch mehr Käuferschichten eine interessante Alternative werden. Inklusive Batterie und abzüglich der 10.000 Euro Elektrobonus ist das E-Auto bereits ab 19.990 Euro (brutto) erhältlich. Wird die Batterie zu monatlichen Mietraten ab 74 Euro gemietet, liegt der Einstiegspreis nach Abzug des Elektrobonus sogar bei nur noch 11.900 Euro für den ZOE.

10000 Euro Kaufprämie für den Renault Kangoo ZE Foto: Renault

Der Elektrolieferwagen Renault Kangoo Z.E. wird ebenfalls noch einmal deutlich güstiger und ist mit der 10.000-Euro-Prämie und inklusive Batteriekauf jetzt bereits ab 18.575 Euro netto (22.105 Euro brutto) erhältlich.

An Autokäufer, denen eine noch größere Alltags- und Langstreckentauglichkeit wichtig ist, wendet sich das Angebot des Renault Captur Plug-in-Hybrid. Unter Berücksichtigung der erhöhten Prämie liegt der Einstiegspreis für den neuen Captur Plug-in-Hybrid (in der Ausstattung INTENS) bei nur 26.100 Euro (brutto). In der Stadt kann er auf Strecken bis zu 65 Kilometern (WLTP-Zyklus) dabei ebenfalls rein elektrisch gefahren werden, wobei er generell immer im Elektromodus startet. Aufladen lassen sich die Batterien mit 9,8 kWh Kapazität dabei an einer gewöhnlichen Steckdose ebenso wie an einer Ladestation. Ist gerade keine in der Nähe, übernimmt auf längeren Strecken der 1.6-Liter-Benzinmotor, der die zwei Elektromotoren im Plug-In-Hybridsystem ergänzt.

7500 Euro Kaufprämie für den Renault Kangoo Captur Plug-In-Hybrid Foto: Renault

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige