Startseite » News (Alle) » News » Zehn Prozent „grüne“ Autos auf dem 83. Automobil-Salon Genf

Zehn Prozent „grüne“ Autos auf dem 83. Automobil-Salon Genf

Zehn Prozent „grüne“ Autos auf dem 83. Automobil-Salon Genf
Jetzt bewerten!

Der Genfer Automobil-Salon präsentiert sich in diesem Jahr ganz besonders vorbildlich und nachhaltig, denn ganze 10% aller ausgestellten Fahrzeuge fallen unter die Kategorie „Grüne Autos“. Gemeint ist mit dieser Beschreibung wie erwartet nicht die Lackfarbe, sondern ein möglichst umweltfreundlicher Antrieb bzw. ein möglichst niedriger Verbrauch und geringe Emissionen. Als Grenze wurde wie hier auf dem Grüne Autos Magazin in der Kategorie „Sparsame Benziner und Diesel“ nicht der geltende EU-Grenzwert von 130 g/km CO2 gewählt, sondern ein CO2-Ausstoß von maximal 100g/km. Zu den zehn Prozent auf dem Genfer Autosalon zählen neben konventionell angetriebenen Pkw auch Autos mit Hybridantrieb sowie Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge.

83. Internationaler Automobilsalon GenfDen aus den vergangenen Jahren bekannten Pavillon Vert, in dem besonders umweltfreundliche Fahrzeuge und Technoligien vorgestellt wurden und der jedes Jahr mehr Interessierte angezogen hat, wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Schließlich ist aus den ehemals als „Zukunftstechnologien“ bezeichneten Antrieben mittlerweile die anwendbare Gegenwart geworden, was nicht nur der aktuelle Siegeszug des Hybridantriebs beweist. Unter anderem dank der Erweiterung der Halle 6 finden die grünen Modelle jetzt noch prominenter auf den Ständen in den Haupthallen Platz.

Die in den letzten Jahren stetig gestiegenen Spritpreise sowie eine sich imer weiter verbreitende Erkenntnis, dass die bisher oft vertretene „Weiter so“ Haltung hinsichtlich der Klima- und Umweltverschmutzung langfristig keine gute Idee ist, haben dazu geführt, dass Umweltfreundlichkeit und Sparsamkeit beim Autokauf immer wichtiger werden. Maître Maurice Turrettini, Präsident des Automobil-Salons, meint: „alternativangetriebene Fahrzeuge sind heute Teil der Modellpalette und sprechen ein breites Publikum an. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich lediglich Öko-Fans und Technologiefreaks dafür interessierten!“

Um die 10% grünen Autos in den 7 Palexpo-Hallen noch einfacher und schneller zu finden, informiert ein Faltprospekt über die Standorte aller ausgestellten Modelle, die auf Alternativantrieb oder traditionelle Verbrennungsmotoren zurückgreifen und maximale CO2-Emissionen von 100g/km ausweisen.

Weitere Informationen zum 83. Automobil-Salon Genf sind auf der offiziellen Webseite unter www.salon-auto.ch zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige