Startseite » News (Alle) » News » Hyundai Kia Gruppe will Toyota bei Brennstoffzellen-Fahrzeugen schlagen

Hyundai Kia Gruppe will Toyota bei Brennstoffzellen-Fahrzeugen schlagen

Hyundai Kia Gruppe will Toyota bei Brennstoffzellen-Fahrzeugen schlagen
Jetzt bewerten!

Die koreanische Hyundai Kia Automotive Group ist inzwischen der viertgrößte Autobauer der Welt und hat sich auch für die Zukunft hohe Ziele gesetzt. Nachdem man in Asien mit dem Autogas-Hybrid-Fahrzeug Elantra LPI Hybrid bereits eine zukunftsweisende Antriebskombination umgesetzt hat, und mit Studien wie dem Hyundai HED-7 i-flow oder dem Kia Ray Plug-In Hybrid begeisterte, will die Hyundai Kia Gruppe auch bei Brennstoffzellen-Fahrzeugen eine Führungsrolle übernehmen. Gegenüber dem englischen Magazin Autocar gab dass Unternehmen bekannt, dass bereits in den nächsten zwei Jahren eine Kleinserie auf den Markt kommen soll.

Kia Borrego FCEV
Foto: Kia

Ob das Modell mit Brennstoffzellentechnologie ein Hyundai oder ein Kia werden soll ist noch offen, allerdings teilte Byung Ki Ahn, Leiter von Hyundai-Kia’s Fuel Cell Group, mit, dass der Antrieb in ein bereits vorhandenes Modell integriert werden soll. Ähnlich wie der japanische Hybrid-Pionier mit dem Toyota FCHV-adv testet der koreanische Konzern den Antrieb bereits im Kia Mohave FCEV (Brennstoffzellenfahrzeug). Nachdem Toyota ab dem Jahr 2015 ein Ziel von 50.000 verkauften Brennstoffzellen-Autos für 50.000 US-Dollar pro Stück anpeilt, gab Byung Ki Ahn gegenüber Autocar bekannt, dass Hyundai-Kia zuversichtlich ist, diesen Preis unterbieten zu können.

Weitere Informationen:
Artikel „Hyundai-Kia’s fuel cell push“ auf Autocar.co.uk vom 4. Juni 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige