Startseite » News (Alle) » News » Siegerauto: Octavia G-Tec fuhr für acht Euro von Berlin nach Prag

Siegerauto: Octavia G-Tec fuhr für acht Euro von Berlin nach Prag

Siegerauto: Octavia G-Tec fuhr für acht Euro von Berlin nach Prag
4 - 1 Mal

Erdgasautos zählen zu den umweltfreundlichsten und vor allem sparsamsten Autos überhaupt und so gingen die Teilnehmer im Rahmen der ŠKODA CNG-Challenge der Frage nach, ob man mit einem ŠKODA Octavia G-TEC für weniger als 13 Euro von Berlin nach Prag schaffen kann. Diese Marke hatte Spritsparkönig Gerhard Plattner aus Österreich umgerechnet aus einer anderen Spritsparfahrt mit dem gleichen Automodell gesetzt. Die 370 Kilometer lange Fahrt zwischen den beiden europäischen Hauptstädten stand daher auch unter dem Motto „Schlag den Plattner“.

Alle acht Teilnehmer der ŠKODA CNG-Sparfahrt
Foto: ŠKODA

Acht Medienvertreter traten gegen Profi aus Österreich an und am Ende stand mit dem 32-jährigen Journalisten, Paul-Janosch Ersing, aus Tübingen ein klarer Sieger fest: Durchschnittlich verbrauchte er gerade einmal 2,37 kg Erdgas auf 100 Kilometer und benötigte damit für die 370 Kilometer Fahrt nur acht Euro Kraftstoffkosten. Er fuhr damit so effizient, dass er den ohnehin schon geringen Normverbrauch des ŠKODA Octavia G-TEC, der bei 3,5 kg auf 100 km liegt, noch einmal um stolze 1,13 Kilogramm weniger unterbot.

„Den Normverbrauch um mehr als 30 Prozent zu unterbieten: Damit hätte ich nicht gerechnet. Der Erdgasantrieb ist eine echte Alternative zu den bewährten Energieträgern Benzin und Diesel“, betonte Paul-Janosch Ersing im Ziel. Der Treibstoff ist umweltschonend, preiswert und verfügbar. „Auch bei uns in Tübingen gibt es eine CNG-Tankstelle“, freut sich der schwäbische Spritsparer.

Allerdings legte auch Spritsparkönig Gerhard Plattner ein eindrucksvolles Ergebnis vor, denn mit einem Durchschnittverbrauch von 2,59 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer lag dieser nur knapp hinter dem des Siegerautos. Gleiches galt für alle anderen Fahrer, die ebenfalls maximal 2,82 kg Durchschnittsverbrauch aufweisen konnten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige