Startseite » News (Alle) » News » COP21 in Paris: Renault-Nissan Allianz stellt 200 Elektroautos für UN-Klimakonferenz

COP21 in Paris: Renault-Nissan Allianz stellt 200 Elektroautos für UN-Klimakonferenz

COP21 in Paris: Renault-Nissan Allianz stellt 200 Elektroautos für UN-Klimakonferenz
4.5 - 2 Mal

Wenn sich die Teilnehmer vom 30. November bis 11. Dezember 2015 wieder einmal zum Weltklimagipfel treffen, dann kann man nur hoffen, dass dabei wie bei den vorausgegangenen Klimakonferenzen nur heisse Luft herauskommt. Zumindest bei den An- und Abfahrten mit dem Shuttleservice wird es diesmal keine Abgase geben, denn dieser wird bei der COP21 in Paris erstmals rein elektrisch sein. Gemeinsam mit dem französischen Außenministerium hat die Renault-Nissan Allianz dazu ein Partnerschaftsabkommen unterzeichnet, das den Einsatz von insgesamt 200 Elektrofahrzeugen vorsieht.

Nissan LEAF und Renault ZOE für COP21
Foto: Renault-Nissan Allianz

Die Flotte des Shuttleservice wird die Kompaktlimousine Renault ZOE, den Hochdachkombi Renault Kangoo Z.E., die Fließhecklimousine Renault Fluence Z.E. sowie den Fünftürer Nissan LEAF und den 7-Sitzer Nissan e-NV200 umfassen. Die Fahrzeuge inklusive Fahrern werden den Gästen der UN-Klimakonferenz alternativ zu den öffentlichen Verkehrsmitteln sieben Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung stehen und sie zu und von den verschiedenen Konferenzstätten in der Metropole zu transportieren.

Um stets ausreichend aufgeladene Akkus zu gewährleisten, arbeitet die Renault-Nissan Allianz mit mehreren Unternehmen zusammen, um passend zur Veranstaltung 50 neue Schnell- und Standardladestationen zu installieren. Da Elektroautos nur mit grünem Strom wahrhaft umwelt- und klimafreundlich sind werden diese zudem nur mit 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien versorgt. Die an Knotenpunkten errichteten Stromtankstellen ermöglichen es, die Fahrzeugbatterien innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufzuladen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Renault-Nissan Allianz zum offiziellen Shuttle Partner der COP21 in Paris ernannt wurde. Die rein elektrische Fahrzeugflotte der Allianz trägt dazu bei, den Klimagipfel emissionsneutral zu gestalten. Die Technologie erlaubt es, die CO2-Emissionen im Transportsektor effizient zu reduzieren“, erklärte in diesem zusammenhang der französische Außenminister und Präsident der COP21, Laurent Fabius.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige