Startseite » News (Alle) » News » Audi Urban Concept: Elektro-Zweisitzer wird auf der IAA 2011 präsentiert

Audi Urban Concept: Elektro-Zweisitzer wird auf der IAA 2011 präsentiert

Audi Urban Concept: Elektro-Zweisitzer wird auf der IAA 2011 präsentiert
Jetzt bewerten!

Mit dem neuen Audi A1 hat Audi bereits bewiesen, dass die neue Größe eben auch kleine Ausmaße haben kann und auf der IAA 2011 wird der Audi Urban Concept dieses Konzept noch extremer unter Beweis stellen. Die große Revolution von Audi ist nämlich in Wahrheit ganz klein und noch wichtiger auch ganz leicht. Sein Leergewicht wird sogar deutlich weniger als die Hälfte dessen betragen, was ein heutiger Audi A1 wiegt. Die Studie eines Elektrofahrzeugs für urbane Ballungsräume vereint dabei Elemente eines Rennwagens, eines Fun-Cars und eines City-Autos.

Audi Urban Concept - Skizze
Bild: Audi

Die Entwicklung des Audi Urban Concept orientierte sich allein an den strengen Prinzipien Leichtbau, Effizienz und Reduktion. Im Ergebnis kam ein Zweisitzer mit schlankem Karosseriekörper und zwei leicht hintereinander versetzten Sitzen heraus, der sich ohne Ballast nur auf die sportliche Bewegung konzentriert. Die Sitze sind dementsprechend tief wie bei einem Rennwagen, die Bedienelemente und Materialien sind dem Diktat des ultra-Leichtbaus unterworfen und der Einstieg erfolgt nach Öffnen der Dachkuppel über die Bordwand. Zur Erhöhung des Fahrkomforts kann der Fahrer das Lenkrad und die Pedale auf seine Körpermaße einstellen.

Insbesondere beim ultra-Leichtbau soll der Audi Urban Concept die volle Kompetenz der Marke mit den vier Ringen widerspiegeln. Das Monocoque besteht aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff (CFK), es integriert die Unterbauten der beiden Sitze. Angetrieben wird der kleine Elektroflitzer für die Stadt von zwei e-tron Elektromotoren, die das Leichtgewicht auf 21 Zoll Rädern lokal emissionsfrei durch die Stadt jagen. Die dafür notwendige Energie wird in einer modernen Lithium-Ionen-Batterie gespeichert.

Audi Urban Concept Offen - Skizze
Bild: Audi

Was beim Audi Urban Concept allerdings schon vor der Veröffentlichung der ersten Fotos und der Weltpremiere auf der IAA im September 2011 stört, ist die Bezeichnung „Concept“. Denn hiermit wird schon jetzt deutlich, dass es sich wieder einmal nur um eine Studie handelt, die zwar voraussichtlich ökologisch wie wirtschaftlich für den Kunden Sinn machen würde (ganz zu schweigen vom Fahrspaß), wohl aber nie als Serienversion auf die Strasse rollt. Ebenso wie das 1-Liter Auto VW L1 und der Nachfolger VW XL1 der Konzernmutter würde es für viele Bewohner von Ballungsgebieten das ideale Transportmittel darstellen: Geschützter Innenraum, extrem sparsam, optimal für kleine Parkplätze im Innenstadtgebiet und dazu auch noch sehr umweltverträglich. Gebaut werden aber leider weiter vor allem zu große und schwere Autos mit Verbrennungsmotor.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige