Startseite » News (Alle) » News » Viele Hybridmodelle unter den Besten bei der Wahl zum Taxi des Jahres 2019

Viele Hybridmodelle unter den Besten bei der Wahl zum Taxi des Jahres 2019

Jahrzehntelang dominierten Dieselfahrzeuge den Taximarkt, doch in den letzten fünf bis zehn Jahren haben vor allem Autos mit Hybridantrieb gezeigt, dass sie eine durchaus ernstzunehmende Alternative sind. Jüngster Beleg dafür: Die beiden Testsiege des Toyota Camry Hybrid und des Lexus ES 300h im Fahrzeugsegment „Limousine/Kombi“ beid er Wahl zum Taxi des Jahres 2019.

Toyota Camry Hybrid Taxi Foto: Toyota

Der jährliche Vergleichstest wird vom Fachmagazin „taxi heute“ aus dem Münchner Huss-Verlag veranstaltet und ist Europas größter Taxi-Vergleichstest. Im Rahmen des Tests nehmen 40 Taxi- und Mietwagenunternehmer aus ganz Deutschland über mehrere Tage insgesamt 14 aktuelle Taximodelle von zehn Marken genaustens unter die Lupe. Im Rahmen ausgiebiger Probefahrten werden sie vor allem auch auf ihre Eignung für die Personenbeförderung hin bewertet. Wichtige Punkte sind dabei Fahrverhalten und -komfort, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Emotion.

Einen geteilten Sieg – zusammen mit dem Volvo V90 Diesel – sicherte sich der neue Toyota Camry Hybrid in der Kategorie Funktionalität. Besonders gut für Umwelt und Geldbeutel dabei: In der getesteten Business Edition des Camry Hybrid liegt der Durchschnittsverbrauch bei gerade einmal 4,3 Liter je 100 Kilometer bei CO2-Emissionen von 98 g/km. Demgegenüber steht eine Systemleistung von 160 kW (218 PS), die in allen Situationen eine souveräne Fahrleistung verspricht.

Der technisch verwandte Lexus ES 300h, dessen Kraftstoffverbrauch und Emissionen auf einem ähnlich niedrigen Niveau liegen, konnte den zweiten Sieg für Toyota einfahren. Die in ihrer siebten Generation nun erstmals in Europa angebotene Mittelklasselimousine, punktete im Taxi-Vergleichstest vor allem auch mit dem markentypisch hohen Komfortniveau.

Lexus ES 300h Taxi Foto: Toyota

Überholt wurden die beiden Modelle des Toyota Konzerns in der Kategorie „Limousine/Kombi“ interessanterweise aber gerade hinsichtlich Wirtschaftlichkeit von einem weiteren Hybridmodell. So schnitt der Ford Mondeo Hybrid Turnier diesbezüglich am besten ab. Weitere Sieger und als sehr gut getestete Modelle mit elektrifiziertem Antrieb waren darüber hinaus der Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid, der in der Fahrzeugkategorie „SUV/Van“ bei der Wirtschaftlichkeit überzeugte, ebenso wie der Kia Niro Plug-in Hybrid in Punkto Komfort.

Fairerweise muss zum Abschluss aber doch noch erwähnt werden, dass der Gesamtsieg mit der besten Note immer noch an ein Dieselmodell ging. Mit Bestnote platzierte sich der Volvo V90 Diesel ganz oben auf dem Siegertreppchen, wobei er vor allem in der Kategorie Emotion besonders stark punkten konnte.

Insgesamt ist der Hybridantrieb aber auch unter den Taxis in ganz Europa auf dem Vormarsch. Dies belegen viele Testsiege wie etwa schon der des Toyota Prius beim Auto Bild Taxi-Vergleich von 2012. Auch die gestiegene Zahl der Zulassungen spricht für sich, so wurde bspw. bereits in 2014 das 1000ste Toyota Hybrid-Taxi in Berlin zugelassen. Und auch die Qualität dieser Antriebstechnologie kann überzeugen: So knackte in 2013 ein Wiener Hybrid-Taxi die Rekordmarke von einer Million Kilometer ohne Reparaturen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige